Windturbine

SKF unterzeichnet Vertrag mit finnischem Windturbinenhersteller

07.04.2010 | Redakteur: Stefanie Michel

3-MW-Windturbine von WinWinD. Bild: WinWinD

SKF unterzeichnet mit WinWinD, einem finnischen Hersteller von Windturbinen einen Vertrag über 20 Millionen Euro. SKF wird bis Ende 2013 die Hauptlager für 3-MW-Windturbinen von WinWinD liefern.

Der unterzeichnete Vertrag umfasst die Lieferung des Nautilus Hauptlagers, das von SKF zur Optimierung der Leistung und der Zuverlässigkeit von Turbinen entwickelt wurde. Das kompakte Design ermöglicht die Reduzierung von Gewicht, Reibung und der Instandhaltungsarbeiten für Windturbinen.

SKF unterstützt WinWinD auch als Entwicklungspartner für Schmiersysteme, Dichtungen und bei der Zustandsüberwachung. Der neue Vertrag stärkt diese Partnerschaft und bietet Entwicklungschancen für noch energieeffizientere und weiter optimierte Windturbinen.

„Wir freuen uns sehr über diesen Vertrag und die Zusammenarbeit mit WinWinD. Durch diese Vereinbarung können wir neueste Technologien zur Entwicklung von Windturbinen einsetzen. Eine enge Zusammenarbeit mit führenden Herstellern von Windturbinen ist für uns in diesem sich schnell entwickelnden Technologiesektor in Finnland sehr wichtig“, kommentiert Jukka Mäkinen, Key Account Manager, SKF Finland.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 343068) | Archiv: Vogel Business Media