Windenergieanlage

REpower Systems ordnet Vorstandsebene neu

22.02.11 | Redakteur: Juliana Schulze

Andreas Nauen folgt Pedersen im Konzernvorstand der REpower Systems. (Bild: REpower/Andreas Garrels)
Bildergalerie: 1 Bild
Andreas Nauen folgt Pedersen im Konzernvorstand der REpower Systems. (Bild: REpower/Andreas Garrels)

Per Hornung Pedersen, Chief Market Officer (CMO) bei REpower Systems legt zum 31. März 2011 sein Vorstandsmandat nieder und scheidet aus dem Unternehmen aus. Das hat REpower Systems mitgeteilt. CEO Andreas Nauen wird zukünftig Pedersens Aufgaben übernehmen.

Per Hornung Pedersen war seit dem 1. Januar 2008 im Vorstand der REpower Systems tätig, zunächst als CEO des global wachsenden Unternehmens. Seit dem 1. Juli 2010 konzentrierte er sich in der neu geschaffenen Position des CMO auf die Bereiche Geschäftsentwicklung, Vertrieb und Marketing, Großkundenbetreuung, Vertragsrisikomanagement sowie politische Belange. Pedersens Nachfolger wird CEO Andreas Nauen. Der Konzernvorstand wird somit ab dem 1. April 2011 von fünf auf vier Mitglieder reduziert.

Pedersen arbeitete sieben Jahre in der Suzlon-Gruppe

Tulsi R. Tanti, der Aufsichtsratsvorsitzende der REpower Systems AG, dankte Pedersen für seine geleistete Arbeit: „Per Hornung Pedersen hat über sieben Jahre in der Suzlon-Gruppe gearbeitet. Er hat die internationale Geschäftstätigkeit von Suzlon aufgebaut und wurde anschließend zum CEO von REpower berufen, wo er für ein bedeutendes Umsatz- und Ergebniswachstum verantwortlich war. Ich verstehe und respektiere Pers Entscheidung, nach seiner Tätigkeit als CMO nun andere Wege zu gehen. Er ist der Unternehmensgruppe freundschaftlich und loyal verbunden und ich bin mir sicher, dass dies noch viele Jahre so bleibt. Wir wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.“

REpower CEO Andreas Nauen fügte hinzu: „Ich bedanke mich im Namen des gesamten Vorstands bei Per für die kollegiale Zusammenarbeit. Persönlich möchte ich mich bei ihm zudem für die gute Unterstützung bedanken, die er mir nach meinem Antritt als CEO im Juli 2010 zukommen ließ, was ich sehr zu schätzen weiß.“ (jus)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 25805530) | Fotos: REpower/Andreas Garrels